Lust auf was Aufregendes

Heiße Treffen mit niedlichen Studenten Mitte 20 sind ja schon ganz nett. Die wirkliche Aufregung fehlte mir aber irgendwie schon. Ich wollte wieder was richtig Spannendes. Was Aufregendes. Und erinnerte mich an die Top Secret Affäre zurück. So etwas wollte ich jetzt wieder. Eine geheime Affäre, die absolut verboten ist und von der niemand etwas erfahren sollte.

Das „Opfer“ war schnell gefunden. Bzw. wir hatten uns gefunden. Er, Mitte 30, verheiratet und irgendwo aus meiner Gegend. Wir wollten uns noch direkt am gleichen Abend treffen, aber dann kam ihm etwas dazwischen. Er hat es nicht geschafft, sich eine Ausrede zu überlegen, wie ich später erfahren habe. Also verschoben wir es auf den nächsten Tag.

Etwas unsicher war ich ja schon. Wir schrieben vor dem Treffen noch etwas länger und direkt davor sollte er für 45 min. offline sein. Auf mein „ich mach mich jetzt auf den Weg“ kam nichts mehr. Auch nichts, als ich nur noch zwei Haltestellen von dem Treffpunkt entfernt war. Ich überlegte noch, ob ich direkt wieder in die nächste Bahn steigen sollte, doch dann meldete er sich. Ich lief also zum vereinbarten Treffpunkt und wartete gespannt. Auf mich kam dann ein relativ großer und sportlicher Typ zu. Nicht unattraktiv und hübscher als auf dem Foto. Er hatte nicht mehr diese jugendliche Ausstrahlung wie ein Mr Supermegaobermodel, der genau so alt war, aber hatte trotzdem etwas Anziehendes. Er begrüßte mich freudestrahlend mit einem Küsschen links und rechts und meinte noch, dass ich gut aussehe. Wir liefen dann zu seinem Auto, das ganz hinten auf dem Parkplatz stand.

Er hatte nur wenig Zeit, weil seine Frau bereits zu Hause auf ihn wartete. Wir nahmen dann auf der Rückbank Platz, er bewunderte meine Beine, die in einer schwarzen Strumpfhose steckten und fragte, ob wir uns von nun an öfters treffen könnten. Dann fing er an mich zu küssen. Er überlegte, wie er die Strumpfhose jetzt aus dem Weg bekommen sollte und wollte ein Loch einreißen. Aber nein. Das waren meine guten Strumpfhosen. Die sollten nicht zerstört werden! Also griff er von oben rein und fingerte mich. Ein Dauerstöhnen (von seiner Seite aus) begann: „Oah, bist du feucht! Das fühlt sich so geil an! Gott, ist das geil! Oah, ist das geil!“ Begleitet von gierigen Blicken. Ich wollte gar nicht erst wissen, was bei ihm zu Hause so abging. Um es mit Carries Worten zu sagen: „Lucy war das Aufregendste, was ihm seit der Anschaffung seines neuen hochmodernen Supermegaobergrills passiert ist.“ Ja und ich genoss es, so gierig angeguckt zu werden.

Zwar standen wir ganz hinten auf dem Parkplatz, wirklich unbeobachtet kam ich mir da trotzdem nicht vor. Vor allem weil die Rückbank etwas höher war als die Vorderbank und der Parkplatz gut beleuchtet war. Inzwischen hatte er seinen Schwanz rausgeholt, den ich langsam wichste, was er mit einem noch lauteren Stöhnen und einem „Ich will ihn reinstecken. Lass mich ein Loch in deine Strumpfhose reißen!“ Immer noch nein.

Inzwischen parkte ein Auto direkt neben uns und der Fahrer lief direkt hinter dem Auto entlang. War wirklich nicht der beste Platz.

Aber Mr Ehemann störte das nicht und war kurz vorm Kommen. Das dauerte wirklich nicht lange. „Ich muss aufpassen, dass nichts auf die Hose kommt!“ und kramte nach einem Taschentuch. „Sonst gibt es zu Hause Ärger!“ Die Verheiratet-Karte spielte er voll aus.

Danach fragte er noch ca. 5mal ob wir uns jetzt öfters treffen können, was ich jedes mal bejahte. Er brachte mich noch zur Bahn, wir verabschiedeten uns und wenig später kam die 7. Frage nach einer Wiederholung. Bin sehr gespannt. Das könnte aufregend werden.

9 Gedanken zu “Lust auf was Aufregendes

  1. Du solltest dir vielleicht wenn du mit dem wilden Stier ausgehst Klamotten besorgen, die du nicht mehr brauchst und die er herunterreißen darf (und natürlich was zum Wechseln). Er scheint da wohl irgendeinen Fetisch zu haben, den er bei seinem Frauchen nicht ausleben darf.

    Gefällt mir

  2. Ja, hört sich spannend an. Besonders wenn du dann anfängst es etwas mehr zu steuern. :)

    Ich bin sicher, da ist noch einiges an aufregendem drin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s